Eating Out in Zurich – Maison Manesse


Here’s a post for all the people from Zurich, or for the ones who plan to visit this beautiful city and are still looking for an awesome place to dine at. Before I share with you one of my latest favorites, which has been nominated for this years Best of Swiss Gastro Awards, let me say a few things. If you haven’t been to Zurich yet, you might want to take into account a weekend trip, soon. The architecture, the museums, the opera, the old town… there’s so much to see here! Moreover, Zurich has a great gastronomic scene, not only because it is very international, but also the quality is astonishing. Whether you like sushi or tapas, Greek or Spanish food, you can find it all in Zurich.

But have you ever been to Maison Manesse, the fine yet “not-so-fine” dining restaurant in Zurich? The somewhat hidden but fantastic location where you don’t really know what to expect? The restaurant where they deliberately cause your tongue to get numb by serving a little piece of some crazy blossom? Yeah, that’s the one I’m talking about. I have been there lately, thanks to a collaboration with local.ch & the Swiss Gastro Awards, and I have tested all the crazy, fancy and stunning dishes for you. Here’s what I think of it:

Yes, Maison Manesse is a high-end restaurant and it comes with a price. But, there’s more than one reason why you can’t miss trying it. First of all, everyone who has been there will tell you how amazing everything was and you can literally see how their mouths are watering while they are explaining one dish after the other. Where’s the fun hearing all these good stories and never going there yourself?

Another reason why one simply cannot ignore Maison Manesse is it’s reputation. When it first opened a little more than 2 years ago, the news of this culinary hotspot spread like wildfire. Especially in a place like Zurich, a small city with big city vibes, people were curious. Zurich had never seen a restaurant like Manesse before. Casual fine dining was an absolutely new experience for the people from Zurich. As you can imagine, a free table was a rare thing at Maison Manesse for a long time. Now, the situation has relaxed.

But let’s talk about the most important aspect, the food! In the slider above you can see just a few of the 7 courses I ate that day. How delicious do they look? I must say, I have eaten out in lots of different places so far, but I was definitely never served a narcotic food in a restaurant before. Also the delicacy with which the single dishes were served was amazing. All in all, the food is pretty much impeccable. Prepare yourself to remain astonished!

Maison Manesse is one of the nominated restaurants for the Best of Swiss Gastro Award 2015 and I definitely believe they have good chances to win the award in the category “fine dining”. Whether you want to impress your girlfriend/boyfriend or if you’re planning to have a fancy business dinner, Maison Manesse is definitely worth a visit! Be sure to check out their amazing tasting menu and reserve a table right here.

Note: I have been invited to this restaurant by local.ch, the main sponsor of this year’s Best of Swiss Gastro Awards, for which Maison Manesse is nominated. On their website you find not only the opening hours of almost all restaurants in all over Switzerland, but you can also directly reserve a table online for most of the restaurants listed. 


Heute gibt es einen Blogpost für die lieben Zürcher, oder all diejenigen die diese wunderschöne Stadt bald besuchen und auf der Suche nach dem perfekten Restaurant sind. Aber bevor ich Euch einer meiner neuer Favoriten vorstelle, der für die diesjährigen Best of Swiss Gastro Awards nominiert ist, möchte ich noch ein paar Sachen loswerden. Falls Ihr noch nie in Zürich wart, solltet Ihr vielleicht bald schon einen Wochenendtrip in Erwägung ziehen. Die Architektur, die Museen, die Oper, die Altstadt, es gibt so viel zu sehen! Ausserdem, hat Zürich eine tolle Gastro-Szene, die nicht nur sehr international ist, sondern auch qualitativ echt stark ist. Ob Sushi oder Tapas, Griechisch oder Italienisch, in Zürich findet man alles!

Aber wart Ihr schon mal im Maison Manesse, das schicke und gleichzeitig “nicht-so-schicke” Fine Dining Restaurant in Zürich? Die ein wenig versteckte aber fantastische Location wo man nicht wirklich weiss einen erwartet? Das Restaurant das absichtlich irgendwelche komischen Blüten serviert um einem die Geschmacksknospen zu betäuben? Genau, von dem spreche ich. Ich war kürzlich dort, dank einer Zusammenarbeit mit local.ch und den Swiss Gastro Awards, und durfte für Euch all die verrückten, lustigen und atemberaubenden Gerichte ausprobieren. Und hier kommt meine Meinung:

Ja, das Maison Manesse ist ein erstklassiges Restaurant und hat so seinen Preis. Dennoch gibt es mehr als einen Grund, wieso Ihr einen Besuch beim berühmt, berüchtigten Manesse trotzdem auf keinen Fall vermeiden solltet. Erstens, jeder der Euch zuvor kam und schon mal im Manesse gespeist hat, wird Euch erzählen wie toll alles war und wie super alles geschmeckt hat, während Ihnen sichtbar das Wasser dabei im Mund zerläuft. Wo wäre da denn noch der Spass, wenn man solche Aussagen nie auf ihre Wahrheit überprüft?

Ein weiterer Grund, wieso Ihr unbedingt einmal im Manesse gewesen sein müsst, ist dessen Ruf. Als das Manesse nämlich vor ein wenig länger als zwei Jahren seine Türen geöffnet hat, verbreitete sich dessen Nachricht wie ein Lauffeuer. Vor allem in einer kleinen Stadt wie Zürich, mit Grossstadt Flair, waren die Leute neugierig. Zürich hatte sowas wie das Manesse noch nie zuvor gesehen. Fine Dining ohne weiss gedeckten Tisch war und ist immer noch eine Rarität in Zürich. Wie Ihr Euch vorstellen könnt, war das Maison Manesse für eine lange Zeit völlig ausgebucht. Nun hat sich die Situation ein bisschen gelockert.

Nun, lasst uns endlich über ein wichtigeres Thema sprechen, das Essen! Im Slider seht ihr lediglich 3 der 7 Gänge die ich an diesem Tag verkostet habe. Seit ehrlich, sehen die nicht wahnsinnig gut aus? Ich muss nämlich gestehen, ich war schon in sehr vielen Restaurants essen, aber mir wurde noch nie etwas aufgetischt, das eine narkotische Wirkung hatte. Ausserdem waren alle Teller bis aufs letzte Detail abgestimmt und grenzten nahezu an Perfektion. Im Hause Manesse muss man sich definitiv auf etwas gefasst machen! Ob Ihr nun einfach Eure(n) Freund(in) beeindrucken wollt oder ein etwas anderes Business Dinner plant, das Maison Manesse wird sie umhauen! Bestellt Euch am Besten das Tasting Menü und bucht Euren Tisch gleich hier.

Bemerkung: Zu diesem Restaurantbesuch wurde Ich von local.ch eingeladen. local.ch ist Hauptsponsor des Best of Swiss Gastro Awards, für den das Maison Manesse nominiert ist. Auf der Plattform von local.ch findet man nicht nur die Öffnungszeiten beinahe aller Restaurants in der Schweiz, sondern kann diese oftmals sogar online reservieren.

Leyla

Zurich based fashion and lifestyle blogger.

Tell me what you think:

About Leyla

Lisa Leyla Yerebakan

Lisa Leyla Yerebakan

Fashion and Lifestyle Blogger from Zurich.

More on Instagram

started wearing blacl on black on black just  to save time in the morning... 🙈 #blackalwaysworks
always having a pre-workout black espresso before my sunday workouts 🍂 #lattessomoments #lattesso #AD || ps: post your lattesso moment and get the chance to win 500.- 🙈🙌🏻 just follow @latesso and make sure to tag with #lattessoments 😘
#Werbung @siroop.ch || started taking polas a year ago and have been hooked ever since 😍 the only annoying part was that used to be out of film all the time... now i just let them magically appear in my mailbox 💁🏻 #ShoppingMates
weekends in bordeaux ☀️
lining up my new favourite beauty products by barnängen 😍 #beautifullybalanced #livelagom#barnangenbeauty @barnangenstockholm#ad
alleys in bordeaux ☀️
coffee pleasures 💁🏻
#Werbung @siroop.ch || just love it whenever pretty boxes arrive and there's actually no need to ever leave the pretty apartment again 😻
Instagram

Subscribe to Blog via Email

In case you are not a big fan of Instagram, subscribe to this blog and receive notifications of new posts via email!

Join 145 other subscribers