Juicing with Fit’n’Tasty – 3 Day Juice Cleanse


Juice Cleanse Fit'n'Tasty

Photographed by Reto T./Edited by me.

Juicing with Fit’n’Tasty – 3 Day Juice Cleanse

After reading this title you are probably thinking something along the lines of: “3 days without food? I could never do that, I’d be starving, for sure, no way I could never go without food for 3 whole days!” Well, to be honest, I was thinking the same. When the lovely Stefanie from Fit’n’Tasty approached me 2 weeks ago, I really had mixed feelings about a 3 day juice cleanse. On the one hand, I was excited about the opportunity to try juice fasting for three days guided through their professional program, on the other hand, I was nervous about the fact that I wouldn’t be eating for 3 days.

Today I had my first breakfast after 3 days of juicing on a beginner level, wich means I was allowed of a little meal for lunch, where I decided to eat only raw fruit and vegetables, usually a salad and a little bit of fruit. But let’s get to the real deal. How did I feel? Was I hungry all the time? Did I loose any weight? Did I have better vision, or more energy? Would I juice fast again?

First of all, yes, I would juice again. I never felt more pure and at peace with myself. Even though I did not experience any signs of better vision or any of that king, I felt light and clean. To my surprise, I didn’t feel hungry for the most of the time. Yes, I had my cravings, most of them on the first day. But the little salad and fruit at lunch really made me feel satisfied. As a person who’s used to fixed meal times as I am, I was very surprised of how satisfied I felt during my cleanse. Moreover, I really enjoyed not having to think about grocery shopping or preparing dinner, yet alone preparing the juices. All I had to do is take my juices with me, wherever I went, so I would be prepared.

Another thing I want to point out, however, is that I’m not sure if I would have managed to juice cleanse on my own. I do own a juicer and I already attempted cleansing for 2 or 3 days several times before, but preparing them myself just distracted me and I started to eat the veggies I actually intended to juice. The juices I drank during my fast was the First Date Juice package by Fit’n’Tasty, which you can have a look at here. They got delivered to me on time the morning I started my juice fast. As a total juice freak, I really enjoyed having all these yummy available in my fridge. Moreover, I really love how the juices by Fit’n’Tasty are produced here in Switzerland, that they’re made of local ingredients and that they’re cold-pressed, another sign indicating the premium quality of their products.

As a matter of fact, I did shed some weight, which I didn’t intend but expected to. Of course, a lot of the weight I lost will be pure water loss, and as I will eat normally again, I will gain the weight I lost back in no time. I generally don’t like the idea of losing weight through a juice cleanse anyhow. First of all, the weight loss is only temporary, secondly  shedding too much weight in a short period of time can be very unhealthy. If you’re naturally thin or maintaining a lower boundary weight, I would therefore definitely not recommend doing a juice fast for more than 3 days.

PS: Leave me comment if you have ever tried or intended to juice fast or have any more question regarding the topic. I’d love to answer your questions.

Much love, Leyla


Juicing with Fit’n’Tasty – 3 Day Juice Cleanse

Dieser Titel löst bei einigen von Euch bestimmt folgende Gedanken aus: “Was, 3 Tage ohne etwas zu essen? Ich könnte das nie, wie kann sie nur? 3 Tage fasten, niemals!” Naja, das habe mir anfangs auch gedacht. Vor circa zwei Wochen wurde ich jedoch von der lieben Stefanie von Fit’n’Tasty angefragt eines Ihrer Detox Programme auszuprobieren und darüber zu berichten. Gemischte Gedanken gingen mir durch den Kopf. Einerseits war ich neugierig eine professionell gestaltete Saftkur auszuprobieren, andererseits war ich nervös, 3 Tage könnten sich doch ein wenig lang ziehen?

Heute ist der erste Tag, an dem ich wieder normal gefrühstückt habe. Die letzten drei Tage habe ich mich nämlich ganz von den Säften ernährt, die mir von Fit’n’Healthy zugesandt wurden, mit Ausnahme einer kleiner Mahlzeit zum Mittag, perfekt für Detox Anfänger wie mich. Um den Detox Effekt zu stärken, habe ich mich hierbei auf Rohkost beschränkt, in meinem Fall, Salat ohne Dressing und eine kleine Portion frischer Früchte. Nun, gehen wir aber über zu den spannenden Fragen. Wie habe ich mich währen der Saftkur gefühlt? War ich die ganze Zeit über hungrig? Habe ich an Gewicht verloren? Hat sich meine Sicht verbessert und war ich generell fitter? Würde ich nochmals eine Saftkur machen?

Als allererstes kann ich Euch sagen, Ja, ich würde definitiv nochmals eine Saftkur machen. Ich war selten so im Reinen mit mir selbst wie während den letzten 3 Tagen. Zwar habe ich nicht, wie viele andere prophezeien besser gesehen oder gehört aber ich habe mich sehr fit energiegeladen gefühlt. Zu meiner Überraschung, hatte die Tage über kaum Hunger. Natürlich hatte ich schwache Momente, ganz klar. Dennoch bin erstaunt, wie leicht das Verzichten für mich wahr. Als eine Person die an fixe Mahlzeiten gewöhnt ist, konnte mich nur schwer vorstellen, keinen Hunger zu verspüren. Ausserdem war es toll, sich keine Gedanken über den Einkauf oder das Abendessen zu machen. Ich musste nur daran denken, meine Säfte einzupacken, sobald ich das Haus verliess, so einfach.

Ein weiterer Punkt, den ich ansprechen möchte ist, dass ich überaus froh darüber war die Produkte fertig aus meinem Kühlschrank nehmen zu können und sie nicht selbst zubereiten zu müssen. Da ich selbst einen Entsafter zu Hause habe, war ich schon des öfteren entschlossen eine 2 oder 3-tägige Saftkur auszuprobieren, jedoch ohne Erfolg. Wenn man die Säfte nämlich selbst zubereiten muss, ist es echt schwer nicht in Versuchung zu kommen das Gemüse doch lieber zu essen, geschweige denn gekocht zu geniessen. Diesmal jedoch, hatte ich das Vergnügen das Starter Packet First Date von Fit’n’Tasty auszuprobieren, worüber Ihr Euch hier genauer informieren könnt. Die Säfte wurden mir zu Beginn meiner 3-tägigen Kur, morgens, direkt nach Hause geliefert. Da ich persönlich ein grosser Fan von Säften bin, habe ich es wirklich genossen 3 Tage über den Kühlschrank voller leckerer Säfte zu haben. Zudem fühlt es sich echt gut an, zu wissen, dass die Säfte von Fit’n’Tasty hier in der Schweiz hergestellt werden, aus lokalem Gemüse und Früchten bestehen und nur kalt-gepresst werden, ein weiteres Qualitätsmerkmal.

Was mein Gewicht angeht, habe ich natürlich ein wenig abgenommen, was ich zwar nicht vor aber erwartet hatte. Natürlich ist viel davon reiner Wasserverlust und wenn ich wieder normal beginne zu essen, nur ein temporärer Effekt. Ich mag die Idee generell nicht, eine Saftkur als Diät anzusehen. Wie gesagt hält die Gewichtsabnahme nicht lange an und ausserdem, ist es nicht gerade gesund zu viel auf einmal an Gewicht zu verlieren. Leute die eher schlank sind sollten sich deshalb, meiner Meinung, nicht länger als 3 Tage am Stück einer Saftkur unterziehen.

PS: Hinterlasst mir einen Kommentar falls Ihr auch schon mal eine Saftkur ausprobiert habt oder bezüglich diesem Thema noch Fragen offen geblieben sind. Ich beantworte Eure Fragen liebend gerne.

Eure Leyla

Juice Cleanse Fit'n'Tasty

Juice Cleanse Fit'n'Tasty

Juice Cleanse Fit'n'Tasty

FitnTasty Juice Cleanse

In cooperation with Fit’n’Tasty.

In In liebevoller Zusammenarbeit mit Fit’n’Tasty.

Leyla

Zurich based fashion and lifestyle blogger.

Tell me what you think:

About Leyla

Lisa Leyla Yerebakan

Lisa Leyla Yerebakan

Fashion and Lifestyle Blogger from Zurich.

More on Instagram

@gelatiamsee und en spaziergang 😍 #züriischschön
soo excited for our roadtrip through turkey soon - last two weeks of exams and it's getting harder and harder to motivate myself, but hey #wecandothis 💪🏻 on another note, as a person who's usally never really warm i'm literally hot right now and its 8am in the morning... need an ice bucket under my desk! also, don't understand those people wearing long jeans, i'm melting..
my library session today would definitely be more productive if my thoughts weren't constantly drifting to summer road trips along turkey's south-west coast... 🌊 #summerimcomingforyou 😩
sweet, sweet summertime / #letten
#vacationmodeon 👙☀️🍉
favourite jeans at the moment /  3x1 flare / @anderswo.zurich
nothing better than #home PS: yes there's a picture missing... #workinprogress
gotta love this city 😻 #zurich
#basics a long way..

Subscribe to Blog via Email

In case you are not a big fan of Instagram, subscribe to this blog and receive notifications of new posts via email!

Join 56 other subscribers